Geschichten aus dem Unteren Reich - VI -

21.01.2022

💀 Geschichten aus dem Unteren Reich - VI - 💀

ℑ𝔫𝔣𝔬𝔯𝔪𝔞𝔱𝔦𝔬𝔫 𝔷𝔲𝔪 𝔅𝔲𝔠𝔥


Verlag: Self - Publish

Autor/in: Hagen Thiele

Erscheinungsdatum: Keine Angabe

Buchlänge: 93 Seiten

Genre: Horror

Format: E-Book, Paperback

Preise:

E-Book: 2,99 Euro

Paperback: 5,99 Euro 

💀 Geschichten aus dem Unteren Reich - VI - 💀

𝔎𝔩𝔞𝔭𝔭𝔢𝔫𝔱𝔢𝔵𝔱

Bereits zum sechsten Mal entführt diese Reihe Sie ins Untere Reich, einen Ort der Albträume und des Wahnsinns.
Werden Sie Zeuge, wenn ein Anruf verhängnisvolle Folgen hat.
Werden Sie Zeuge, wenn ein grausamer Mord nach Jahren endlich gerächt wird.

Werden Sie Zeuge, wenn der Ratschlag einer Psychologin unermessliches Leid verursacht. 

💀 Geschichten aus dem Unteren Reich - VI - 💀

ℜ𝔢𝔷𝔢𝔫𝔰𝔦𝔬𝔫

 

Bevor ich mit meiner Rezension beginne, möchte ich mich bei dem lieben Autor Hagen Thiele für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars bedanken. 

Endlich ist es soweit, der sechste Band zu "Geschichten aus dem Unteren Reich" ist da !

Ihr habt die vorherigen schaurigen Kurzgeschichten des Autoren noch nicht gelesen?

Auch wenn ihr dies völlig unabhängig voneinander tun könnt, solltet ihr es unbedingt nachholen. Ich kann euch nur so viel verraten: Es lohnt sich!

Doch kommen wir zu der kurzen Bewertungen von Band VI, denn mit gerade einmal 93 Seiten, ist dieses Buch eine wunderbare gruselige Lektüre für nebenbei. 

𝔓𝔯𝔬 

Wie bereits erwähnt, besteht "Geschichten aus dem Unteren Reich" aus mehreren Horror Kurzgeschichten. 

Wer also auf knackige und kurze Storys steht, ist hier genau richtig. Ohne viel Geplänkel oder Background geht es sofort und gnadenlos zur Sache. Ein Aspekt den ich als Leser generell sehr bevorzuge und somit sind auch die grausigen Bücher von Autor Hagen Thiele genau mein Fall. 

Was dieser Teil in meinen Augen ganz besonders präsent werden lässt? Die Tatsache, dass unter anderem, aktuelle Thematiken angesprochen und bearbeitet werden. Der Autor traut sich hierbei in gewisser Weise auf dünnes Eis, riskiert damit viel und gewinnt damit haushoch. Zumindest was meinen Geschmack betrifft. Ohne dabei verschwörerisch oder gar überschwänglich zu werden, mischt man Realität und Horror Fiktion sehr gekonnt. 

Man reißt uns mit in die unterschiedlichsten Welten. Sei es eine reale Welt, mit gar realen und authentischen Problemen der Protagonisten oder eine Illusion aus Angst und Schrecken. Ich denke genau DIESE Vielfalt sorgt für ein weites Spektrum an Lesern und könnte ganz sicher auch dir gefallen, solltest du auf Horror stehen. 

Charaktere werden einem schnell sympathisch und bauen eine ganz besondere Bindung auf. Somit trifft es einen als Leser besonders stark, sobald es ins Eingemachte geht. 

Ich für meinen Teil finde es immer etwas schwierig ein Werk mit Kurzgeschichten zu bewerten. Denn hierbei kann ich lediglich nach Geschmack und Spannungsbogen bewerten. Charakterentwicklungen und Storyverlauf etc bleiben hierbei leider etwas auf der Strecke und können nicht detailreich ausgearbeitet und bewertet werden, da es diese in dieser ausgeprägten Form nicht gibt. 

Was ich euch jedoch versprechen kann: Es ist garantiert für jeden Geschmack etwas dabei.

Welche Geschichte mich ganz besonders gepackt hat?

- Der gelbe Pullover

Diese Kurzgeschichte beinhaltet für mich ein glaubhaftes, verstörendes und wirklich krankhaftes Potenzial. Gerne hätte ich mir etwas mehr in diese Richtung gewünscht. Ich hatte mich tatsächlich innerhalb dieser wenigen Seiten gefangen und gefesselt gefühlt und hätte sie am liebsten noch weiter ausschweifen lassen. 

Idee + Spannungsbogen = Top !

Der Schreibstil des Autoren ist wie immer absolut gekonnt und packt einen bedingungslos. Detailreich Beschreibungen der Umgebungen, Empfindungen und der Vorstellung der Charaktere. Man kann sich ein perfektes Bild der momentanen Lage machen und der Lesefluss wird grandios unterstützt. 


ℭ𝔬𝔫𝔱𝔯𝔞

Da ich bereits ein paar andere Werke des Autoren gelesen habe, habe ich mittlerweile einen kleinen aber direkten Vergleich zu seinen Ideen und seinem Können.

Somit musste ich für mich leider feststellen, dass dieser Teil nicht unbedingt der Stärkste aus der bereits bestehenden Reihe ist. 

Ich muss gestehen, dass die Wendepunkte der einzelnen Kurzgeschichten mich nicht sonderlich packen konnten. In Masse haben sie mich inhaltlich auch nicht bedingungslos gepackt und in ihren Bann gezogen. Oftmals empfand ich eine kleine Flaute beim lesen und hatte mich demnach umso mehr gefreut, als solch ein kleines Wunderwerk wie " Der gelbe Pullover" zum Vorschein kam. 

Ich hatte mir mehr krankhafte Details, mehr verstörende Szenarien und ein Hauch mehr Gruselfaktor gewünscht, da der Autor in anderen Werken diese Erwartung bereits erfüllt hatte.  

Aber ich denke ganz besonders dieser Teil der Rezension beruht auf Geschmackssache. 

Unterhaltsam ist es trotz alledem und Lust und Laune bringt es ganz bestimmt. 

Auch das Cover konnte mich nicht zu 100% überzeugen. Nachdem die Neuauflage zu "Geschichten aus dem Unteren Reich 1-5" erschien, dachte ich mir nur: Wow, welch klasse Design, dass musst du haben!

Demnach hatte ich eine gewisse Form der "Erwartung" in meinem Kopf, die nicht ganz erfüllt werden konnte. Es wirkt auf mich etwas kitschig und wenig mystisch. Auch wenn es inhaltlich sehr gut passt, indem eine bildliche Form einer Kurzgeschichte aus diesem Band eingefangen wurde. Die Farbgebung jedoch gefällt mir außerordentlich gut. 

𝔉𝔞𝔷𝔦𝔱

Eine wirklich bodenständige Neuerscheinung des Autoren aus der Reihe " Geschichten aus dem Unteren Reich".

An alle Leser dort draußen die absolut auf Horror und Kurzgeschichten stehen, ist dieses Buch ganz bestimmt keine schlechte sondern eine unterhaltsame und gelungene Wahl. Auch wenn ich euch hierbei noch unbedingt die anderen Werke des Autoren ans Herz legen möchte. 

Trotz allem sei angemerkt, dass diese Geschichten garantiert nichts für schwach besaitete sind. Denn auch wenn jede Hemmschwelle unterschiedlich aussieht, beinhalten diese Storys verstörende, ekelerregende und krankhafte Darstellungen, welche detailreich ausgeschrieben wurden.

Demnach empfehle ich dieses Buch Lesern mit dem feinen Hang zum Horror und der Altersstufe FSK 16. 

Von mir bekommt diese Sammlung aus Kurzgeschichten solide 3/5 Fledermäuse. 

-> Um zu dem vorgestellten Artikel zu gelangen, einfach auf das Buchcover klicken. 


 




@Lumiel H. Nox
Unterstützt von Webnode
Erstellen Sie Ihre Webseite gratis!